Category Archives: Aktuelles

29.09.2021: TDDK feiert 20. Firmenjubiläum

TDDK-Geschäftsführer Kazushige Murao, Ministerpräsident Michael Kretschmer, 1. Beigeordneter des Landrats Udo Witschas, Ministerpräsident a. D. Stanislaw Tillich, Bürgermeister Harry Habel (v. l. n. r.) und viele weitere Gäste feiern TDDKs 20. Geburtstag

TDDK-Mitarbeiter und Deutscher Meister im Para-Karate Markus Schlenkrich zeigte sein Können...

TDDK - Beiträge 2021 - TDDK feiert 20-jähriges JubiläumTDDK - Beiträge 2021 - TDDK feiert 20-jähriges Jubiläum

TDDK - Beiträge 2021 - TDDK feiert 20-jähriges Jubiläum

TDDK - Beiträge - TDDK feiert 20-jähriges Jubiläum

TDDK-Geschäftsführer Kazushige Murao begrüßte am 25. September 2021 Ministerpräsident Michael Kretschmer zum großen Firmen- und Familienfest auf dem Sportplatz von Straßgräbchen. Gemeinsam mit dem Heimat-, Feuerwehr-, und Förderverein und den örtlichen Unternehmen Bathow, Grötschel und Vermessungsbüro Heinze hatte der Kfz-Klimakompressorenhersteller aus der Toyota-Gruppe mit 950 Beschäftigten bei schönem Spätsommerwetter zu einem Volksfest geladen – natürlich unter den 3G-Vorgaben des genehmigten Hygienekonzepts. Neben einer Testmöglichkeit bot das mobile Impfteam des Landkreises Bautzen am Rande des Festes auch für Kurzentschlossene die Corona-Schutzimpfung an.

Am 28. September 2000 war das Automobilzulieferunternehmen, eine Tochterfirma von Toyota Industries Corporation (TICO) und Denso, im Beisein von Ministerpräsident Kurt Biedenkopf feierlich eröffnet worden. Er hatte sich seinerzeit zusammen mit seinem Wirtschaftsminister Kajo Schommer sehr für diese Investition der Toyota-Gruppe in Ostdeutschland, in Ostsachsen, in der Westlausitz eingesetzt. Für die Region entstand ein wichtiger industrieller Leuchtturm inmitten von Massenarbeitslosigkeit. Für Sachsen kam ein wichtiger Standort im entstehenden „Autoland Sachsen“ hinzu. TDDK ist heute das europäische Produktionswerk für Kfz-Klimakompressoren des Weltmarktführers TICO/Denso. TDDK beliefert seit Jahren die meisten Autowerke in Deutschland und Europa mit Kältemittelverdichtern, dem Herzstück einer Kfz-Klimaanlage.

Die Jubiläumsfeier sollte eigentlich bereits am 26. September 2020 stattfinden, musste aber durch die Pandemie um ein Jahr verschoben werden, so dass es streng genommen der 20+1. Geburtstag ist.

In seinem Grußwort überbrachte Geschäftsführer Murao die Glückwünsche vom Vorstand der TDDK-Mutterfirma Toyota Industries (TICO) Yuji Ishizaki aus Japan. Der japanische Kompressorchef bezeichnete die Investitionsentscheidung für den Standort Straßgräbchen in der Rückschau als die richtige Wahl. In die Zukunft blickend führte er aus: “Wenn die Kunden uns Aufträge für Elektrokompressoren erteilen und eine Produktion hier vor Ort wünschen, bin ich der Meinung, dass wir auch mit einer solchen langfristigen Entwicklungsperspektive für TDDK unsere Marktanteile in Europa sichern sollten und habe deshalb entschieden, dass die Machbarkeitsprüfung einer zukünftigen Elektrokompressorfertigung hier bei TDDK konkret beginnen soll.“

Abhängig von den Entscheidungen der Kunden und der japanischen Mutterhäuser rechnet TDDK mit einer Dauer dieser Machbarkeitsprüfung bis mindestens Mitte 2022. Für den Fall eines positiven Ausgangs stünde TDDK erneut vor einer großen Investition in die Zukunft, für die Geschäftsführer Murao schon jetzt nicht nur die Belegschaft, sondern auch die Partner in Region und Gesellschaft, in Wirtschaft, Politik und Verwaltung um Unterstützung bat.

Am Vormittag des gleichen Tag veranstaltete TDDK von 10:00-14:00 Uhr bereits den „TDDK-Azubi- und Familientag“ als Teil des Tages des offenen Unternehmens, der durch die Wirtschaftsförderinitiative „B97“ miteinander verbundenen Städte und Gemeinden Bernsdorf, Königsbrück, Schwepnitz und Laußnitz. Mehr als 700 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich das Werk anzuschauen und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten bei TDDK zu informieren.

14.09.2021: Ausbildungsplätze ab Sommer 2022 – Einladung zum TDDK-Azubi- und Familientag am 25.9.

TDDK - Studium & Ausbildung - Ausbildungsplätze ab Sommer 2022

Schon am Anfang des Schuljahres ans Ende denken? TDDK lädt alle Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen zum Azubitag ins Werk ein. Egal, ob du später studieren oder eine Ausbildung machen willst – schau dir heute schon an, was TDDK dir ab 2022 bietet.

  • Werksrundgang
  • Ausbildungsmarkt
  • Triff unsere jetzigen Azubis und unsere Ausbilder

Mehr Informationen zu unseren Ausbildungsplätzen findest du in unserem Infobereich für Ausbildung + Studium.

Außerdem laden wir alle Mitarbeitenden, ihre Familien, unsere Nachbarn, Bewohner der umliegenden Gemeinden und Technik-Interessierte zum Familientag ein! Schauen Sie mal rein!

03.09.2021: Roland Ermer und Udo Witschas zu Besuch bei TDDK

TDDK - Beiträge - 2021: Roland Ermer und Udo Witschas besuchen TDDK

TDDK - Beiträge - 2021: Roland Ermer und Udo Witschas besuchen TDDK

TDDK-Geschäftsführer Kazushige Murao begrüßte heute Udo Witschas, Erster Beigeordneter des Landrats des Landkreises Bautzen, und den Bernsdorfer Bäckermeister Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages a.D. und Obermeister der Sächsischen Bäckerinnung, zu einem Arbeitsbesuch.

Besonders freute sich der TDDK-Chef, die Gäste mit belegten Brötchen aus der Bäckerei Ermer begrüßen zu dürfen, die in der TDDK-Kantine jeden Tag im Frühstücksangebot sind.

Eine andere Gemeinsamkeit zwischen beiden Unternehmen: sie feiern in diesem September Betriebsjubiläen. Die Bäckerei Ermer kommt bereits auf 60 Jahre, während TDDK mit einem Jahr Corona-Verspätung das 20. Jubiläum seit dem Start der Kompressorproduktion begeht. Am 25.09.2021, dem Tag des offenen Unternehmens der durch die Initiative „Wirtschaftsförderung B97“ verbundenen Kommunen Bernsdorf, Königsbrück, Laußnitz und Schwepnitz präsentieren sich beide Bernsdorfer Firmen aus diesem Anlass der Öffentlichkeit.

Neben einem Werksrundgang standen bei dem Besuch weiterhin Fragen der Strukturentwicklung 2038 auf der Agenda. Bei diesem Thema bleiben für TDDK die Verbesserung der Anbindung an den ÖPNV (Beispiel S-Bahnstation Straßgräbchen-Bernsdorf ab 2023 mit Anbindung an Dresden über Kamenz?) und der Weiterbau der Autobahnspange A4-A13 mit der Ortsumgehung Bernsdorf wichtige Dauerbrennerthemen, nachdem mit dem Bau der Abwasserleitung Straßgräbchen-Kamenz bis 2022 und damit der Anbindung an ein modernes Klärwerk ein anderes Infrastrukturthema nun auf einem guten Weg ist.

16.06.2021: Geimpft in den Urlaub – TDDK-Impfkampagne erfolgreich gestartet

TDDK - Beiträge 2021 - ImpfkampagneTDDK - Beiträge 2021 - Impfkampagne TDDK - Beiträge 2021 - Impfkampagne

Mit dem heutigen dritten Tag der TDDK-Impfkampagne „Geimpft in den Urlaub“ zeigt sich schon jetzt ein erfolgreicher Start des Angebots für die TDDK-Belegschaft. Mit insgesamt über 400 Impflingen hatten und haben die betreuende Ärztin Dr. Lösel und ihre Kollegen vom mobilen Impfteam aus Kamenz lange Tage im „Impfzentrum“, das in den Werksräumlichkeiten eingerichtet wurde. Vielen Dank dafür an die Ärztin und ihr Team!

Nach Ablauf der vierwöchigen Wartezeit bis zu den Zweitimpfungen werden auch diese hier direkt vor Ort bei TDDK angeboten, so dass die Beschäftigten sich ohne lange Anfahrt während der Arbeitszeit impfen lassen können.

Die Belegschaft hat sich vorgenommen, mindestens zu zwei Dritteln geimpft in die Produktionsferien Anfang August zu gehen – wobei auch genesene oder anderweitig geimpfte Personen mitzählen.

Vielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen fürs Mitmachen bei „Stopp Corona –Gemeinsam schützen wir uns!“ sowie an das Impfteam für die tatkräftige und ausdauernde Unterstützung.

01.06.2021: TDDK Echo „Sorbisch? Na klar!“

 

 

 

Das „TDDK Echo“ ist das zweimonatlich erscheinende Magazin für TDDK-Mitarbeiter*innen, ihre Familien und unsere Partner. Als Tochterunternehmen des internationalen Automobilzuliefererkonzerns Toyota Industries Corporation sind Offenheit, Diversität und eine Kultur der Gemeinschaft täglich gelebte Realität in unserem Haus.

Und so war es nur noch ein kleiner Schritt bis zu unserer aktuellen Ausgabe Nummer 86: Einem zweisprachigen Heft in Deutsch und Sorbisch. Gemeinsam mit den sorbischen Kolleginnen und Kollegen aus allen Teams wurde eine Ausgabe gestaltet, die sich an alle Beschäftigten wendet und sowohl für Sorben als auch alle anderen Mitarbeitenden interessante und aktuelle Themen aufgreift.

„Wir können froh sein, dass sich nun junge Sorben selbstbewusst auf ihre sorbischen Wurzeln besinnen. Gerade zu einem internationalen Unternehmen wie TDDK gehört das Sorbische genauso wie Deutsch, Englisch oder Japanisch“, fasst die TDDK-Echo-Redaktion das Ansinnen zusammen und verbindet dies mit einem Dank an die Gastredakteure aus allen Unternehmensbereichen.

Und so erhalten wir nicht nur hausintern, sondern auch von externen Stellen viel positive Rückmeldung zu unserem Heft. Dies bestätigt uns darin, weiter unsere offene und diverse Kultur zu stärken und Vielfalt zu fördern.

Sorbisch – na klar! Gemeinsam – na klar!

„TDDK Echo“ je magacin za TDDK-sobudźěłaćerjow/-kow, jich swójby a partnerow, kotryž so dwuměsačnje wuda. Jako dźowka mjezynarodneho koncerna Toyota Industries Corporation su wotewrjenosć, diwerzita a kultura zhromadnosće wšědnje žiwa realita w našim domje.

Tak běše jenož hišće mała kročel k našemu aktualnemu wudaću čisło 86: dwurěčnej nowinje w němskej a serbskej rěči. Zhromadnje ze serbskimi koleginami a kolegami ze wšěch wotdźělow zestajachmy wudaće, kotrež wěnuje so aktualnym a zajimawym temam za wšěch přistajenych, Serbow kaž tež wšitkich druhich sobudźěłacych.

„Wjeselmy so tuž, hdyž so nětko młodźina, sebjewědomje na korjenje dopomina. Runje w mjezynarodnym předewzaću kaž TDDK dyrbi serbšćina runje tak k tomu słušeć, kaž němčina, jendźelšćina a japanšćina“, TDDK-Echo-redakcija naležnosć zjima a zwjazuje to z dźakom za hóstnych redaktorow ze wšěch wotdźělow předewzaća.

Nimo interneho dosćahny nas tež externy jara dobrych wothłós k našemu wudaću. To wobkrući nas, dale našu woterwjenu a wšelakoru kultury skrućić a mnohotnosć spěchować.

Serbsce – nó wězo! Zhromadnje – nó wězo!

  • Bericht in der Juni-Ausgabe der MDR-Sendung „Wuhladko“: Ansehen
    (Sorbisch mit deutschen Untertiteln, Erstausstrahlung im Fernsehen: 5. Juni, 11:45 Uhr)
  • Vorstellung im Domowina-Blog: Lesen

–> TDDK Echo # 86 lesen <–

29.01.2021: So produziert TDDK unter Corona-Bedingungen

Sächsische Zeitung vom 29.01.2021

Im ersten Lockdown stand bei dem Automobilzulieferer in Straßgräbchen die Produktion wochenlang still. Warum es jetzt anders läuft.

Tests für Grenzpendler, Quarantäne für positiv getestete Kolleg*innen und Kontaktpersonen, Mittagessen mit Abstand und Materialnachschub – der neue Alltag unter den Bedingungen der Corona-Pandemie stellt TDDK vor neue Herausforderungen.

Ein Beitrag von Reiner Hanke in der Sächsischen Zeitung (Kamenz) vom 29.01.2021.

Hier können Sie den ganzen Artikel online lesen: Saechsische.de (für Abonennten)

07.12.2020: TDDK-Azubi wird Landesbester

TDDK - Ausbildung & Studium - Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

 

TDDK - Studium & Ausbildung - Auszeichnung des landesbesten Mechatronikers

TDDK-Präsident Kazushige Murao gratuliert Patrick Schäfer zu seinem Erfolg

Gemeinsam mit Präsident Murao gratulierten wir am 17. November 2020 in einer kleinen – natürlich corona-gerechten – Zeremonie unserem KIA-Studenten Patrick Schäfer zur Auszeichnung als einer der besten Mechatroniker Sachsens. Die sonst übliche Ehrung im großen IHK-Rahmen musste in diesem Jahr leider ausfallen.

Diese Würdigung wird an alle diejenigen Teilnehmer der Abschlussprüfung eines Jahrgangs vergeben, die diese mit einem herausragenden Ergebnis abschließen.

Dabei hatte er auch noch besondere „Erschwernisse“ zu meistern: Die Ausbildung zum Mechatroniker dauert im Normalfall 42 Monate, also dreieinhalb Jahre. Herr Schäfer hatte dafür im Rahmen seines KIA-Studiums jedoch nur 30 Monate oder zweieinhalb Jahre Zeit. Dies zeigt sein hohes Leistungspotential und seine Zielstrebigkeit.

Wir freuen uns mit ihm über diese Auszeichnung, die auch der Ausbildung in unserem Hause ein ausgezeichnetes Zeugnis ausstellt, und wünschen ihm, wie allen unseren Auszubildenden in den verschiedenen Berufen, weiterhin viel Erfolg in seinem Studium, freuen uns, ihn auf seinem Weg zum Diplom zu unterstützen, wie auch auf spannende Projekte bis dahin und darüber hinaus.

* KIA = im Kooperativen Ingenieursstudium mit integrierter Ausbildung absolvieren unsere Studenten während ihres Diplomstudiums eine Ausbildung zum Mechatroniker

09.10.2020: Bernsdorfer „Bike & Chill“ sucht Unterstützer

TDDK - Beiträge - Crowdfundig für Bernsdorfer Bike & Chill TDDK - Beiträge - Crowdfundig für Bernsdorfer Bike & Chill

Seit dem 18. September lockt das Kinder- und Jugendprojekt „Bike & Chill“ in Bernsdorf jeden Tag kleine und größere Biker und Skater für Spaß und Bewegung im Freien auf den neu eingerichteten Pumptrack.

Damit das Projekt weiter wachsen kann, läuft eine Crowdfunding-Aktion, denn es werden noch Sitzbänke, Fahrradständer und eine Graffitiwand benötigt.

Der Aufruf richtet sich natürlich nicht nur an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die in Bernsdorf und Ortsteilen wohnen: Wenn viele auch nur 5 Euro spenden, kann das Projekt gelingen!

Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, heißt es, schnell zu sein: Die Crowdfunding-Aktion läuft noch bis zum 18.10.2020.

13.09.2020: Sonne lockt Läufer nach Straßgräbchen

Die Sonne lacht warm und golden am 13. September 2020 in Straßgräbchen – und mit ihr die über 120 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen, die sich auf ihren Start beim 4. TDDK-Kompressorlauf vorbereiten. Auf die Sportlerinnen und Sportler, die teilweise am Freitagabend schon beim Volleyballturnier auf dem Beachvolleyballplatz des Sportplatzes Straßgräbchen ihr Können unter Beweis stellten, warten fünf verschiedenen Strecken, gemeinsam vorbereitet vom SV Straßgräbchen e. V. und TD Deutsche Klimakompressor GmbH.

Zusammen mit der Temperatur an diesem Sonntag im Spätherbst steigt auf die Aufregung der Teilnehmer. Als erstes werden die Walker auf Runde geschickt: 6,4 km vom Sportplatz durch Straßgräbchen bis hin zum Kompressorenwerk und wieder zurück. Dann sind die Kinder an der Reihe. Insgesamt 62 Paare kleiner Füße scharen ungeduldig, bis sie auf dem Sportplatz ihre Runden drehen dürfen. 200, 400 und 600 Meter stehen nach Altersklassen gestaffelt auf dem Programm.

Im Ziel angekommen freuen sich alle über ihre Lebkuchenmedaille aus Pulsnitz. Belohnung und Leckerbissen für einen gelungenen Lauf.

Schließlich zieht es auch die „Großen“ auf die 6,4 km lange Strecke. In diesem Jahr zählen sich auch junge Fußballer der D-Jugend des BSW Lausitz dazu und meistern die Strecke mit Bravour. Noch bevor die Mittagshitze zu heiß wird, kehren die Läuferinnen und Läufer sowie die Walkerinnen und Walker wieder in den Start- und Zielbereich auf den Sportplatz in Straßgräbchen zurück.

In der Männerwertung des Familienlaufs zeigt Steffen Herrmann auch in diesem Jahr wieder, wie gut ihm die Strecke liegt. Bei den Damen gewinnt zum ersten Mal Antje Glausch.

Und so strahlen auch am Ende der Veranstaltung immer noch viele Gesichter mit der Sonne um die Wette und freuen sich gemeinsam mit den Ausrichtern auf die fünfte Ausgabe des TDDK-Kompressorlauf im September 2021!

Die Ergebnislisten der einzelnen Läufe sind hier abrufbar: